Haben Sie diese Frühlingsblumen in unserem Wald gesehen?

Diese Blumen beeilen sich zu blühen bevor die Bäume mit ihren Blättern ihnen das kostbare Sonnenlicht verdecken. Achten Sie bei Ihrem Spaziergang darauf. Vielleicht schenken Sie uns ein Bild?

 

Sie erkennen diese Blumen sehr leicht an zwei, drei Merkmalen:

 

Kleines Schneeglöckchen (Galanthus nivalis)

  • erkennbar an den zwei grün-blauen Blättern
  • seinem völlig weißen Lampenschirm

 


 

 

Hier könnte Ihr Bild stehen.

Frühlingsknotenblume (Leucojum vernum)

auch Märzenbecher genannt

  • drei Blätter
  • schneeweißes Glöckchen mit einem grünen Fleck               auf dem Blütenblatt

Kleines Immergrün (Vinca minor)

  • asymmetrische, blaue Blütenblätter
  • augenförmige Blätter

 

 

Hier könnte Ihr Bild stehen.

Stinkende Nieswurz (Helleborus foetidus)

  • kleine grüne Glöckchen
  • Blätter wie eine gespreizte Hand
  • an dem schlechten Geruch

Buschwindröschen (Anemone nemorosa)

  • weiße Blüte immer in Richtung Sonne
  • drei Blätter, Stiele am Stengel wie ein Mercedesstern              ausgerichtet

Scharbockskraut (Ficaria verna)

  • gelbe Blüte wie eine Sonne
  • Blatt wie ein Herz

Hohe Schlüsselblume (Primula elatior)

  • ein Bukett gelber Blüten
    • langstielige Blätter

Gold-Hahnenfuß (Ranunculus auricomus agg.)

  • gleicht einer Butterblume, hat aber zwei verkümmerte              Blütenblätter
    • sternförmige, schmale Blätter

Waldsauerklee (Oxalis acetosella)

  • zartgrüne Kleeblätter
    • weiße Blüte mit hauchfeinen violetten Nerven
    • im Schatten schließen sich die Blätter zu einem Pik-Ass

Wald-Erdbeere (Fragaria vesca)

  • mit großen, runden, weißen Blütenblättern
    • der letzte Zahn am Blattende ist gleichlang oder länger         als die Nachbarn

Knoblauchsrauke (Alliaria petiolata)

  • Blätter gerieben, riechen nach Knoblauch
    • kreuzblütenartig, weiß und ganz oben
    • Schotenartige Stängel

Bärlauch (Allium ursinum)

  • riecht von alleine nach Knoblauch
    • sechs weiße Blütenblätter
    • Blütenstiel dreieckig

Große Sternmiere (Stellaria holostea)

  • sternförmig mit fünf weißen Blütenblättern
    • sehr spitze, lange Blätter, sich gegenüberliegend
    • jede Etage der Blätter um 90 ° gedreht

Atlantisches Hasenglöckchen (Hyacinthoides non-scripta)

  • blau-violette Glöckchen in die gleiche Richtung hängend
    • lange schmale Blätter etwas hängend
    • hier die helle Variante



Gelbes Windröschen (Anemone ranunculoides)

  • gelbe Blüte
    • drei Blätter wie das Buschwindröschen

Moschuskraut (Adoxa moschatellina)

  • winzige, blassgrüne Blüte
    • fünf würfelförmige Blütenblätter

Gelbe Narzisse (Narcissus pseudonarcissus)

  • trompetenförmige, gelbe Blüte

Stängellose Schlüsselblume (Primula vulgaris)

  • einzelne gelbe Blüte auf ihrem Stengel

Raues Veilchen (Viola hirta)

  • blau-violette Blüte ohne Parfüm
    • kein Ausläufer

Duftveilchen (Viola odorata)

  • dunkel-violette Blüte mit Parfüm
    • mit Ausläufer

Waldveilchen (Viola reichenbachiana)

  • hellviolette Blüte mit länglichen Blütenblättern
    • Blätter viel länger als breit
    • mit Ausläufer

Hain-Veilchen (Viola riviniana)

  • abgerundete, hellblaue Blüte
    • Blätter genauso lang wie breit
    • mit Ausläufer

Erdbeer-Fingerkraut (Potentilla sterilis)

  • mit kleinen, herzförmigen, weißen Blütenblättern
    • der letzte Zahn am Blattende ist kürzer als die Nachbarn

Zweiblättriger Blaustern (Scilla bifolia)

  • zwei V-förmig stehende Blätter
    • sternförmig mit sechs eingekerbten, blauen Blütenblättern

Mandelblättrige Wolfsmilch (Euphorbia amygdaloides)

  • falsche, runde Blüten mit vier kleinen Halbmonden drauf
    • büschelartige, dunkelgrüne Blätter an der Basis

Goldnessel (Lamium galeobdolon)
  • Blätter nicht brennend
    • goldgelbe Blüte mit orangener Zeichnung auf der Unterlippe

Wald-Bingelkraut (Mercurialis perennis)
  • sieht aus wie ein Gartenunkraut, Blätter riechen schlecht
    • Ähren mit kleinen, grünlichen Blüten
Gundermann (Glechoma hederacea)
  • auf der Spitze ein Büschel Blätter
    • rundliche Blätter mit weiten abgerundeten Zähnen
    • blau-violette Blüten schauen eine Etage tiefer in die gleiche Richtung
Gefleckter Aronstab (Arum maculatum)
  • Blüte wie eine grüne Flamme mit kolbenartigem Grund
    • zwei pfeilförmige, gefleckte Blätter
Echtes Salomonssiegel (Polygonatum odoratum)
  • kantiger Stiel
    • wohlriechend nach Bittermandel
    • einzelne Glöckchen oder zu zweit

Vielblütige Weißwurz (Polygonatum multiflorum)

  • runder Stiel
    • unparfümiert
    • zwei bis sieben Glöckchen

Maiglöckchen (Convallaria majalis)

  • wer erkennt sie nicht

 

Zweiblättrige Schattenblume (Maianthemum bifolium)

  • zwei herzförmige Blätter im Zickzack abstehend
    • Blütenkopf mit zehn bis fünfundzwanzig winzigen weißen Blüten

Einbeere (Paris quadrifolia)

  • vier Blätter im Kreuz
    • grüne sternförmige Blüte, später sitzt eine schwarzen Beere auf ihr

Waldmeister (Galium odoratum)

  • jeweils 6 bis 8 sternförmig angeordnete Blätter pro Etage
    • Blätter und Stiel mit hakigen Borsten
    • Blüte wie ein kleines weißes Kreuz, wohlriechend

Wir aktualisieren mit Ihrem Bild.

 

Vielen Dank im voraus!

Wenn jede Waldblume ihr Bild hat, können wir auf unsere Dietzenbacher Wälder stolz sein.

 

P. S. Sie haben sie doch nicht etwa gepflückt?

 © 2016 L.S.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0