Wir über uns - Was wir tun

Mensch und Natur

So nah bei uns.
Wollwiesenteich - Angleridylle © F. Mühleck

Der NABU - Die Naturschutzmacher für Dietzenbach

Im Januar 2016 fanden sich 11 NABU-Mitglieder im Vereinshaus des KGV Schilflache e. V. und gründeten diese Ortsgruppe. Was bewegt uns?

 

Wir sind überzeugt:

Den Dietzenbachern liegt die Natur am Herzen. Diese Leidenschaft wollen wir wecken, fördern und die Grundlagen erhalten, um Natur zu erleben - im Einklang mit uns Menschen.

 

Wir zählen mittlerweile 165 Mitglieder, für uns hat die Natur in dieser Gemeinde einen hohen Stellenwert. Wir leben in einer aufstrebenden Stadt, mit dem Ziel, mehr als 35 Tausend Einwohner anzusiedeln. Diese Stadt kann nicht auf Bauland verzichten. Die Konzentration von Wohn- und Gewerbestandorten führt unweigerlich zum rasanten Schwund an Grünfläche. Diese Gemeinde sollte in die verbleibenden Grünflächen investieren. 

Wir sehen dies unter anderem an dem Brutrückgang der Feldlerchen in unserer Gemarkung. Ein Verlust von ca. 25 % in den letzten 25 Jahren, mehr als bedauerlich. Es ist nicht ersichtlich ob es an dem politischen Willen mangelt oder einfach nicht die Notwendigkeit erkannt wird, wildkrautreiche Grünflächen als neue Lebensräume für den Stieglitz (Jahresvogel 2016 der NABU) oder andere Singvögel zu schaffen, Grünlandstreifen, Wegestreifen, Blühstreifen oder Brachen natürlich zu erhalten.

Ob dabei Flächen mit Wildblumen neu eingesät werden, Brachflächen gerettet, Ackerrandstreifen neu angelegt werden und ungedüngt bleiben oder ob die Kommune bei der Pflege von Straßenrändern auf Gift und ständiges Mähen verzichtet, bedingt ein Umdenken bei allen Eigentümern dieser Flächen.

 

Eins ist sicher, geht es der Flora und Fauna gut in unserer Gemarkung, dann geht es auch uns gut oder modern die Lebensqualität steigt.

 

Lediglich 15 km trennen uns von der Großstadt Frankfurt am Main. In der erweiterten Stadtregion leben etwa 2,5 Millionen Menschen. Wie schaffen wir es die Natur mit uns in Einklang zu bringen? Schaffen wir es durch politisches und gemeinschaftliches Handeln auf der Fläche?

 

Blicken wir jedoch in die nahe Zukunft, so haben wir viel zu tun.

 

Dietzenbach trägt Verantwortung für seine Natur.

Dietzenbach sollte dem gerecht werden.

 

 

Hier einige Themen für die wir Aktionen und Aktivitäten planen, durchführen und zu denen wir Sie gerne einladen:

 

Laichplätze für Amphibien im Kaupenwiesengraben und seinem Quellgebiet sowie im Kaupenwald.

Schaffen von mehr Blühflächen in der Stadt (Aktion Bunte Meter).

Fördern der Hirschkäfer.

Aufbau eines Vogelkatasters für Dietzenbach.

Nistplätze für den Waldkauz, Fledermäuse u. a.

Pflege von Streuobstwiesen.

Aufwertung einer Waldrandlage mit Biotopvernetzung - Paradies für Erdkröte, Salamander und Co.Beteiligung an der Aktion Handys für die Renaturierung der Havel.

Gründung einer Jugendgruppe NAJU.

 

Sie können uns mit Ihrem Wissen, Ihrer Ortskenntnis, mit einer Spende oder wichtiger, mit Ihren Augen und Händen unterstützen!

 
NABU-Ehrenamtsbörse

 

Unser Vorstand

 

Sie möchten gerne mitmachen? Schauen Sie einfach bei uns im Monatstreff vorbei!